Sonntag, 9. Februar 2014

Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm

© DTV-Verlag, Amazon
Produktinformation

    Taschenbuch: 187 Seiten
    Verlag: Dtv (1. November 2000)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3423128399
    ISBN-13: 978-3423128391



Kurzbeschreibung, Quelle Amazon:
Eine wunderbare Liebesgeschichte im Hamburg der letzten Kriegstage.

In Erinnerung an seine Kindheit macht sich der Erzähler auf die Suche nach der ehemaligen Besitzerin einer Imbissbude am Hamburger Großneumarkt. Er findet die hochbetagte Lena Brücker in einem Altersheim und erfährt die Geschichte ihrer »schönsten Jahre« und wie es zur Entdeckung der Currywurst kam. Der Bogen spannt sich weit zurück in die letzten Apriltage des Jahres 1945 ...

 

Mein Leseeindruck
Also, als Berlinerin, dann dieser Titel, Currywurst kommt auf meiner Leibspeisenliste gleich hinter Schnitzel… dieses Buch MUSSTE gelesen werden und ich habe keinen einzigen Buchstaben bereut.

Eine Novelle, janee, was ist eine Novelle? Also natürlich weiß ich das so ungefähr, aber ich wollte mir doch nach dem Lesen sicher sein, also Google hilf:

Quelle: Wikipedia
Eine Novelle ist eine Erzählung von kürzerer bis mittlerer Länge. Oft wird darin ein Konflikt zwischen Ordnung und Chaos beschrieben, was zu einem Normenbruch und Einmaligkeit führt. Erzählt wird in der Regel ein einziges Ereignis, daher kommt auch der Ausdruck, die Novelle sei der Singularität verpflichtet. Novellen sind in der Regel sehr klar strukturiert und verfügen über eine geschlossene Form. Oftmals besitzt die Novelle ein Leitmotiv sowie ein (Ding-)Symbol. In vielen Novellen hat auch der Zufall eine zentrale Bedeutung und ist oft das konstituierende Element.


OH JA, in einem Rutsch gelesen, das habe ich. Und auch ja, den Konflikt gibt es, zwischen der „erarbeiteten und erzwungenen“ Ordnung in den letzten Kriegstagen und dem Chaos in Herz und Kopf einer „mittelalterlichen Frau in den Vierzigern“ (huch, ich bin das ja dann auch! :) )

Die Geschichte wird in leisen, eindringlichen Worten erzählt. Erst sehr spät wird die Spannung aufgelöst und manchmal wollte ich Frau Brückner anstupsen, damit sie mit ihrer Geschichte schneller vorankommt. Der Hauptaugenmerk lag sicher nicht auf diesem Thema, aber manchmal hab ich mich schon gewundert, wie wenig Sorgen sich Frau Brückner um ihre Kinder machte. Dieses Gefühl tritt jedoch zurück, wenn ich an den Lesegenuss denke, den mir Herr Timm mit der Erzählung der Liebesgeschichte zwischen dem Fahnenflüchtigen und der Kantinenmitarbeiterin bereitet hat.
Mit leichten und doch intensiven Worten beschreibt er auch den Übergang von Krieg zu Frieden, mit all den bekannten Dingen wie Schwarzmarkt, den sich entwickelnden Überlebenskünsten im Nachkriegsalltag, die Tauschgeschäfte.

Frau Brückner ist in meinen Augen eine kluge, starke Frau und es macht Spaß, ihr zuzuhören, gelegentlich sogar im Dialekt, was sie noch sympathischer macht.

Auch für Nicht-Currywurst-Liebhaber ein wirklich feines kleines Buch, unbedingte Leseempfehlung!

Logische 5 von 5 Hintern




Dieses Buch wurde gelesen für [Challenge] Find the Cover 2014 By Martina Bookaholic, die ABC Challenge 2014 von Zahnfee und Daggis Buch-Challenge 2014. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen