Sonntag, 9. Februar 2014

Auf Umwegen ins Herz von Sarah Saxx


Klappentext, übernommen von Amazon:
Jana fällt aus allen Wolken, als sich ihre heimliche Jugendliebe Julian nach fünfzehn Jahren Funkstille unerwartet bei ihr meldet.
Seit damals empfindet sie große Wut auf ihn, da er ihr Vertrauen missbraucht hatte. Und erst vor Kurzem hat ihr Exfreund Georg dafür gesorgt, dass Jana von den Männern endgültig enttäuscht ist.
Ob Julian sich eine zweite Chance trotz seines Fehltritts von damals verdient hat? Und wieso taucht plötzlich Georg wieder auf? Wie wird sich Jana entscheiden – Herz oder Kopf?


Eine Geschichte über den Kampf zwischen Vertrauen und Vernunft, über Enttäuschungen und Freundschaft – und über die wahre Liebe.

Ich habe das Buch gerade beendet und bin ganz… begeistert!

Mädels, haben wir nicht alle einen Schwarm aus unserer Jugend? Und Jungs, (falls ihr euch hierher getraut habt :) , ihr hattet doch auch ein Mädchen, das ihr heimlich angehimmelt habt?!)

Dieses wunderbare Buch, im Übrigen hervorragend lektoriert!, weckt alle diese Gefühle und lässt den Leser wieder Teenager sein. 

In wunderschön liebevollen Worten erweckt die Autorin die Gefühle im Leser wieder, lässt ihn sich erinnern… lässt ihn lächeln, und weinen. 

Das soll ein Erstlingswerk sein? Ich fasse es nicht! Bitte, lass uns wissen, wie es Isa ergeht! Und nebenbei, wie es mit Jana und Julian weitergeht. Bitte! Wenigstens einen kleinen Blick auf die Beiden… hach… :) Und danke, lieber Johannes von http://www.xtme.de, dass du mir dieses Buch ans Herz gelegt hast, ich hatte wirkliches Lesevergnügen!
logisch: 5 von 5 Hintern :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen